FormRaum-Labor - offenes Atelier am Montag

Sich einen ganzen Tag Zeit nehmen für die eigene künstlerische Gestaltung? Begleitet und betreut durch eine Fachperson? Die Infrastruktur eines ideal eingerichteten Künstlerateliers nutzen? Jeweils einen Tag pro Woche, viermal im Monat - und immer die Möglichkeit der Fortsetzung und Erweiterung ins eigene künstlerisch-gestalterische Thema?
 
FormRaum-Labor - das offene Atelier am Montag für die Verwirklichung von individuellen gestalterischen Ideen in Materie, Form und Raum. Das FormRaum-Labor steht Personen offen, die das Atelier Sculpta und Klemens Pasoldt von Lehrgängen oder Kursen her kennen und die Atmosphäre des Ateliers schätzen. 
 
Eine Kleingruppe von 4 bis maximal 6 Personen bietet einen idealen Rahmen für den Austausch künstlerischer Gedanken; individuelle Prozesse werden begleitet, schöpferische Resultate reflektiert und besprochen. Anregungen zur Weiterentwicklung eines Themas und Verweise auf künstlerische Arbeiten in der vielfältigen Kunstwelt sind eine Selbstverständlichkeit. Handwerkliche Techniken werden spezifisch für die jeweilige Arbeit vermittelt, schrittweise Annäherung an eine vielleicht noch flüchtige Idee wird geübt. Die spielerisch-experimentelle Auseinandersetzung und der sensible Umgang mit unterschiedlichsten Materialien vom Entwurf bis zur skulpturalen Arbeit fördert differenziertes Wahrnehmen und das Erkennen der eigenen Thematik. Die Tür für die künstlerische Gestaltung steht weit offen.

Ermöglichen und befähigen
ist hier das Motto.